Inhalt

Troisdorfer Stiftungen

Gemeinsam für unsere Stadt:
Kräfte bündeln - Troisdorfer Stiftungen unterstützen!

Die Stadt Troisdorf hat selbst Stiftungen ins Leben gerufen und darüber hinaus BürgerInnen bei der Gründung von Stiftungen finanziell und ideell unterstützt. Alle unten aufgeführten Stiftungen dienen jeweils einem bestimmten gemeinnützigen Zweck.
Die Stiftungen verfügen über einen Vermögensstock, aus dessen Zinsertrag die Leistungen erbracht werden.

Tabelle überspringen

Stiftung Zweck
Stiftung Troisdorfer Altenhilfe Förderung zeitgemäßer Leistungen für die Troisdorfer Seniorinnen und Senioren
KinderStiftung Troisdorf Förderung von Entwicklungs- und Zukunftschancen für sozial und materiell benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Stadt Troisdorf
Hedwig-Kopp-Stiftung Unterstützung der ärmsten und körperlich behinderten Einwohner Troisdorfs
Stiftung Illustration Förderung der Illustration
Stiftung Wilhelm Alsleben Grundstock der Bestände des Bilderbuchmuseums
Stiftung Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf Unterstützung des Museums für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf (MUSIT)
Heinz Müller Stiftung Sammlung historischer Fotos

zum Anfang der Tabelle



Zustiften ist Bürgerengagement

Mit einer Zustiftung fördern Sie langfristig und nachhaltig Projekte. Was ist eine Zustiftung?

Eine Zustiftung ist eine Zuwendung an eine Stiftung. Das Geld, das Sie der Stiftung zukommen lassen, fließt in das Gesamtkapital (den sogenannten Vermögensstock) der Stiftung und steigert die Erträge, aus denen Jahr für Jahr die Stiftungszwecke finanziert werden können.

Mit einer Zustiftung oder einer Spende können Sie sich für einen guten Zweck einsetzen. Es ist möglich auch über Ihr eigenes Leben hinaus mit einer testamentarischen Begünstigung zu helfen. Nicht uninteressant dürften auch die steuerlichen Vorteile sein, die mit einer Zustiftung oder einer Spende verbunden sind.

Mit Ihrer Zustiftung wird der Vermögensstock langfristig dauerhaft erhöht. Spenden sind hingegen Mittel, die für einen bestimmten Zweck kurzfristig verwendet werden müssen. Mit einer Zustiftung erhalten Sie keine besonderen Rechte. Sie unterstützen aber mit Ihrem Geld und geringem eigenen Aufwand nachhaltig die Arbeit und Projekte der Stiftung.

Bei Zustiftungen besteht die Möglichkeit eines erweiterten steuerrechtlichen Sonderausgabenabzugs. Das betrifft Stiftungen des öffentlichen Rechts oder steuerbefreite Stiftungen des privaten Rechts. Darüber informiert Sie Ihr Steuerberater. Bei einer Überweisung muss ausdrücklich das Wort „Zustiftung“ als Zweck genannt werden, damit eine Bestätigung ausgestellt werden kann.

Zustiften ist gelebtes Bürgerengagement. Die Stadt freut sich über Spenden, Zustiftungen und Ihre Werbung für den guten Zweck. Vielen Dank!