Inhalt

Kabarett in der Stadthalle Troisdorf:

Liegend geht's bei Herbert Knebel

Herbert Knebel im Liegen.Bild vergrößern

Am Mittwoch, 13. Dezember 2017, um 20 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße 167,

meint Herbert Knebel: „Wer kennt dat nich, dat viele Tätigkeiten, die man im Stehen verrichten muss, einem zunehmend schwerer fallen, gerade im Alter! Und da kommt auch mein Motto ins Spiel, wat auch der Titel von mein neues Programm is: Im Liegen geht’s! Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen, Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nur doof dabeisteht“.

Manchmal muss man erst ein gewisses Alter erreichen, um zu Reife und Weisheit zu gelangen. Und davon handelt auch Knebels neues Programm mit Geschichten, die sich gewaschen haben und die es wahrlich in sich haben:

„Wo ich manchma selber denk, wat, dat solls du alles erlebt haben?! Na ja, aber im Liegen ging’s. Mit dabei is auch wieder Ozzy Ostermann, der auch diesma wieder einen bungen Strauß von Melodien parat hat, die man so vielleicht auch noch nich gehört hat!“

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 27,80, 30,00 oder 32,00 Euro, zuzüglich örtlicher Gebühren. Eintrittskarten erhält man im „Kartenhaus“ in der Stadthalle, Kölner Str. 167, gegenüber dem Rathaus, geöffnet montags bis freitags von 15 bis18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kartenbestellungen und Infos unter Tel. 02405/40860, info@daskartenhaus.de. Mehr Programm der Stadthalle unter www.stadthalle-troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 546 vom 13.11.2017 - Pressestelle der Stadt Troisdorf