Inhalt

Ausbau der Sonderabfall-Deponie in Spich:
Wege an der Deponie wegen Bauarbeiten gesperrt

Die MINERALplus GmbH hat 2010 die Pflege und Nutzung der Sonderabfall-Deponie in Troisdorf-Spich übernommen. Im Jahr danach hatte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz nach der Überprüfung des Umfelds der Deponie keine relevanten Belastungen des Grundwassers festgestellt. Zur weiteren Nutzung und zum vom Land NRW genehmigten Ausbau der Deponie wurden im letzten Jahr Bereiche des Umfelds gerodet.

Am 1. August 2013 beginnen an der Deponie die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Sickerwasserrohren. Aus Sicherheitsgründen werden während der Baumaßnahme vom 1. August bis 30. September 2013 die Betriebswege entlang des Grundstücks (Alter Mauspfad) für Autos, Radfahrer und Fußgänger gesperrt.



Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.




Weiterführende Informationen



zurück

Auskunft zur Pressemeldung 369 vom 26.07.2013 erteilt:

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Pressestelle
Mitarbeiter Peter Sonnet
Telefon 02241/900-172
Fax 02241/900-8172
E-Mail SonnetP@Troisdorf.de
Zimmer E73
Rathaus der Stadt TroisdorfSymbol Stadtplandienst
Kölner Straße 176
Öffnungszeiten s. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Postanschrift Stadt Troisdorf
Pressestelle
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle