Inhalt

Neue Ausstellung im Bilderbuchmuseum Burg Wissem:
Das Eigene und das Fremde – ein Projekt deutscher und israelischer Künstler

zurück

Das Israel-Plakat zur Ausstellung Bild vergrößern

Die Ausstellung präsentiert mit rund 100 Zeichnungen, Skizzenbüchern, einer Computeranimation und einer Klanginstallation die Ergebnisse einjährigen Arbeitsphase, in der israelische und deutsche Künstlerinnen und Künstler in engem Austausch miteinander gearbeitet haben.

Im Rahmen dieses Projektes waren 2013 zunächst fünf israelische Illustratoren in Deutschland zu Gast und haben im Bilderbuchmuseum mit fünf deutschen Illustratoren und Illustratorinnen zusammen gearbeitet. Ein Gegenbesuch der deutschen Künstler in Israel fand im Frühjahr 2014 statt.

Das Ausstellungsprojekt des Troisdorfer Bilderbuch-Museums entstand in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jens Thiele (Münster), der Bezalel Akademie in Jerusalem und mit Unterstützung der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum, des Goethe-Instituts Israel, der Botschaft des Staates Israel und des Rotary Clubs Troisdorf sowie Vamos-Reisen in Hannover und der Troisdorfer Bäckerei Eich. Die Ausstellung wird

am Sonntag, 6. September 2014, um 18 Uhr auf Burg Wissem, Burgallee, Troisdorf-Mitte,

durch Vize-Bürgermeister Rudolf Eich eröffnet. Die Künstler sind anwesend. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher, dreisprachiger Katalog in deutscher, englischer und hebräischer Sprache.





Auskunft zur Pressemeldung 362 vom 03.09.2014 erteilt:

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Pressestelle
Mitarbeiter Peter Sonnet
Telefon 02241/900-172
Fax 02241/900-8172
E-Mail SonnetP@Troisdorf.de
Büro Rathaus der Stadt TroisdorfSymbol Stadtplandienst
Kölner Straße 176
Zimmer E73
Öffnungszeiten s. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Postanschrift Stadt Troisdorf
Pressestelle
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle