Inhalt

Theatergemeinde Köln bietet Exklusivprogramm:
Opernfreude für Troisdorfer Opernfreunde

zurück

Die Theatergemeinde Köln bietet erneut, wie in jedem Jahr, für die Troisdorfer Opernfreunde ein Exklusivprogramm an. Die Aufführungen finden in der Oper am Dom, dem früheren Musical-Dome am Rhein neben dem Hauptbahnhof statt.

Den Anfang macht am Sonntag, 30. November 2014, um 19.30 Uhr ein Konzert mit den schönsten Opernchören, dargeboten vom Chor und Extrachor der Oper Köln sowie dem Gürzenich-Orchester Köln unter Leitung von Will Humburg. Es stehen Werke von Mozart, Lortzing, Donizetti, Verdi, Mascagni, Puccini und Wagner auf dem Programm.

„Karneval einmal klassisch: Jecke aller Länder vereinigt Euch!“ Was haben Venedig und Köln gemeinsam? Dieser Frage gehen Burkard Sondermeier und die Camarata Carnaval auf humoristische Weise am Samstag, 14. Februar 2015, um 19.30 Uhr nach. Weiter geht es am Samstag, 2. Mai 2015, um 19.00 Uhr mit Richard Strauss‘ lyrischer Komödie „Arabella“. Den Abschluss der exklusiven Klassik-Reihe bildet Giuseppe Verdis Oper „Otello“ am Sonntag, 21. Juni 2015, um 18 Uhr.

Das Abonnement kostet für Erwachsene 159 Euro und für Jugendliche nur 69 Euro. Musikbegeisterte Interessenten wenden sich an die Theatergemeinde Köln, Tel. 0221/ 9257420, E-Mail: service@theatergemeinde-koeln.de.

Flyer mit dem Programm und dem Anmeldeformular liegen an der Infotheke des Rathauses Kölner Str. 176, in der Musikschule an der Römerstraße, den beiden Bibliotheken in der City und in Sieglar, in den Museen und der Tourist-Information auf Burg Wissem sowie im Kunsthaus Mülheimer Str. 23 aus.



Auskunft zur Pressemeldung 348 vom 27.08.2014 erteilt:

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Pressestelle
Mitarbeiter Peter Sonnet
Telefon 02241/900-172
Fax 02241/900-8172
E-Mail SonnetP@Troisdorf.de
Büro Rathaus der Stadt TroisdorfSymbol Stadtplandienst
Kölner Straße 176
Zimmer E73
Öffnungszeiten s. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Postanschrift Stadt Troisdorf
Pressestelle
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle