Inhalt

Ferienaktionen im Stadtteilhaus Spich:
Gemeinsames Filzen und Abenteuer im Zauberwald

zurück


  •  Naturerlebnis im eigenen Camp Spich: Im Wald erkundeten die Kinder die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt und zauberten obendrein. 
  •  Kreativ und konzentriert waren die Spicher Kinder zusammen mit Angelika Kondilis beim gemeinsamen Filzen im Stadtteilhaus. 

Die ersten kurzweiligen Ferienprogramme 2013 und Ostern 2014 im Stadtteilhaus Spich, einer Einrichtung des städtischen Jugendamts am Bleimopsplatz, waren sehr erfolgreich. Zahlreiche Schulkinder nahmen daran teil und die Eltern waren begeistert vom neuen Ferienangebot in dem Stadtteil. Das wurde in diesen Sommerferien fortgesetzt: Die Kinder lernten Filzen und erlebten Abenteuer im Spicher Wald.

Nach dem großen Erfolg in den Osterferien bot Angelika Kondilis vom Troisdorfer Verein KinderKulturWelt auch als Sommerbastelspaß einen Kurs zum gemeinsamen Filzen an. Die Ergebnisse konnen sich sehen lassen, Tischsets und Tagetaschen wurden in gemeinsamen mehrtägigen Wasser-Wolle-Aktionen hergestellt. Stolz konnten die Kinder ihre Werke zuhause präsentieren.

Eine ganz andere Ferienaktion folgte im Freien: Mit dem Naturpädagogen Thorsten Wiersberg vom Verein mit dem passenden Namen „Querwaldein“ wanderten die Kinder an fünf Tagen frohgemut und neugierig in den Spicher Wald. Thema war das Einmaleins für kleine Hexen und Zauberer. Da wurden streng gehütete Geheimnisse gelüftet, wurden Pflanzen und kleine Tiere entdeckt und untersucht.

Da störten auch ein paar Regentropfen nicht. Die Kinder bauten sich gut versteckt, wie es sich für Hexen und Zauberer gehört, zwischen Bäumen und Sträuchern ein eigenes kleines Camp im Wald auf, in dem sie sich gegenseitig verhexten. Wer sich in frischer Luft nach anstrengender Magie erholen wollte, konnte in einer Hängematte „chillen“.

Auskunft zu den Ferienangeboten des städtischen Jugendamts in den Stadtteilhäusern in Friedrich-Wilhelms-Hütte und Spich erhält man unter Tel. 02241/900-596.



Auskunft zur Pressemeldung 341 vom 25.08.2014 erteilt:

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Pressestelle
Mitarbeiter Peter Sonnet
Telefon 02241/900-172
Fax 02241/900-8172
E-Mail SonnetP@Troisdorf.de
Büro Rathaus der Stadt TroisdorfSymbol Stadtplandienst
Kölner Straße 176
Zimmer E73
Öffnungszeiten s. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Postanschrift Stadt Troisdorf
Pressestelle
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle