Inhalt

Ferienprogramm im Stadtteilhaus Spich:
Viel Spaß mit Salzteig, Mosaik und Kokosnüssen

Ein kunterbuntes packendes Angebot für Troisdorfer Kinder hält das Stadtteilhaus in Troisdorf-Spich, eine Einrichtung des Jugendamts an der Niederkasseler Straße/Bleimopsplatz, in diesem Jahr während der Sommerferien bereit. Wer nicht verreist, kann während der Ferienwochen an außergewöhnlichen Workshops teilnehmen: Kinder ab sechs Jahren können singen, mit Salzteig oder Mosaiken kreativ sein und alles über die Kokosnuss erfahren, Kinder ab 8 Jahren können zusammen mit Schnitz-Meister Tamke kräftig schnitzen. Die Teilnahme an den Workshops kostet pro Kind jeweils 5 Euro.

Vom 22. bis 25. Juli 2013, jeweils 14.30 bis 17.00 Uhr,

bietet Manuel Juttner, Leiter des Troisdorfer Kinderchors TroKids, vier Tage zum „Singen, Spielen, Basteln“ an, eine bunte Mischung kurzweiliger Aktionen. Kinder im Alter ab 6 Jahren können mitsingen und -spielen.

Vom 29. bis 31. Juli 2013, jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr,

bastelt Silke Schmitz mit Kindern im Alter ab 6 Jahren ganz unterschiedliche Objekte aus Salzteig, die man hinterher auch als Geschenke nutzen kann. Ein Kreativangebot, das man auch zuhause weiterführen kann, um Geschenke für die ganze Familie zu basteln.

Vom 5. bis 9. August 2013, jeweils 9.30 bis 12.30 Uhr,

zeigt der Troisdorfer Holzschnitz-Experte Dr. Rainer Tamke Kindern im Alter ab 8 Jahren, welche unterschiedlichen Messer es gibt, wie man sie sicher benutzt und wie man einmalige Dinge schnitzen kann. Vormittags findet der Schnitzkurs für junge Anfänger statt, nachmittags von 13.30 bis 16.30 Uhr können Fortgeschrittene mit Tamke kunstvoll schnitzen.

Vom 12. bis 14. August 2013, jeweils 9.30 bis 12.30 Uhr,

erklärt die junge Troisdorfer Künstlerin Darja Shatalova Kindern im Alter ab 6 Jahren die Geschichte des Mosaiks. Danach werden eigene Mosaik-Bilder entworfen und ausgelegt. Auch diese eignen sich als kleine Geschenke für verschiedene Gelegenheiten.

Vom 26. bis 30. August 2013, jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr,

wird es exotisch in Spich. Unter dem Titel „Wer hat die Kokosnuss geklaut“ lernen die Kinder im Alter ab 6 Jahren Land und Leute der Philippinen kennen, warum die Palme „Baum der 1000 Nutzen“ heißt, wie man aus Kokosmilch leckere Speisen, Getränke und sogar Haut- oder Haarcremes zubereitet. Das Stadtteilhaus wird zur Werkstatt: Aus Kokosnüssen wird Schmuck hergestellt und obendrein zeigt Nuss-Experte Hanns Groeschke lustige Bewegungsspiele rund um die Kokosnuss.

Anmeldungen für die Veranstaltungen nimmt ab sofort Britta Samanns im Jugendamt unter Tel. 02241/900-596 entgegen. Infos zum Stadtteilhaus hier.



zurück

Auskunft zur Pressemeldung 303 vom 21.06.2013 erteilt:

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Pressestelle
Mitarbeiter Peter Sonnet
Telefon 02241/900-172
Fax 02241/900-8172
E-Mail SonnetP@Troisdorf.de
Büro Rathaus der Stadt TroisdorfSymbol Stadtplandienst
Kölner Straße 176
Zimmer E73
Öffnungszeiten s. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Postanschrift Stadt Troisdorf
Pressestelle
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle