Inhalt

Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Sieglar:

Kalif Storch in Sieglar

Motiv vom Buchcover aus dem Verlag Don Bosco.Bild vergrößern

Beim nächsten Vorlesenachmittag in der Stadtbibliothek Sieglar werden Kinder in die Welt von 1001 Nacht entführt. Erzählt wird das Märchen „Kalif Storch“ von Wilhelm Hauff. Der Kalif Chasid kauft von einem Krämer eine Dose mit geheimnisvollem Pulver, mit dem man sich in ein Tier verwandeln kann. Doch ist man verwandelt, darf man nicht lachen, denn dann vergisst man das Zauberwort, um sich in einem Menschen zurückzuverwandeln.

Eines Tages verwandeln sich der Kalif und sein Großwesir in Störche und beobachten andere Störche am Teich. Aber dann müssen sie über einen der Störche lachen. Kinder im Alter ab fünf Jahren, die gerne wissen möchten, ob die beiden für immer Störche bleiben müssen, können sich das Märchen

am Freitag, 18. Mai 2018, um 15.30 Uhr in der Bibliothek im Schulzentrum Sieglar, Edith-Stein-Straße,

anhören. Die Bilder für das Erzähltheater aus dem Don Bosco Verlag malte Karina Luzán. Im Anschluss wird zusammen gemalt. Der Eintritt ist frei. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung in der Bibliothek in Sieglar oder unter Tel. 02241/9623450 während der Öffnungszeiten gebeten, Dienstag und Freitag 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 13 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr.

Peter Sonnet

Pressemeldung 214 vom 07.05.2018 - Pressestelle der Stadt Troisdorf