Inhalt

Sehenswertes in Troisdorf

Beim Besuch von Troisdorf lassen Sie sich ruhig etwas Zeit. Denn Troisdorfer Sehenswürdigkeiten erschließen sich an der ein oder anderen Stelle erst auf den zweiten Blick.

Troisdorf überrascht mit vielen Sehenswürdigkeiten

  • Nur wer genauer hinsieht, wird im Troisdorfer Zentrum viele interessante Kunstwerke entdecken.
  • Nur wer sich Zeit nimmt, kann die Ruhe der zahlreichen Parks und idyllischen Wohngebiete geniessen.

Einige unserer Troisdorfer Sehenswürdigkeiten lernen Sie hier nebst ihrer Geschichte kennen.

Gäste im Hof der Burg Wissem Button Bild vergrößern

Burg Wissem

Die Burg Wissem ist das Wahrzeichen Troisdorfs. Die Geschichte der ehemals freiadeligen Hofanlage „Wisheim/Wiesheim/Wyssem/Weißheimb“ geht bis in die Merowingerzeit (500-700 n. Chr.) zurück. Sie war eine von Wassergräben umschlossene Burg- und Wehranlage und Stammsitz der Herren von Troisdorf (Truhtesdorf). Der erste schriftliche Nachweis stammt aus dem Jahr 1474.

Blick vom Dischollufer auf das Fischereimuseum Button Bild vergrößern

Fischereimuseum

Das Museum der Bergheimer Fischereibruderschaft ist ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie in einer wunderschönen Umgebung - an einem Altarm der Sieg an der Grenze zwischen Troisdorf-Bergheim und Niederkassel-Mondorf gelegen.

Straße in der Schwarzen Kolonie Button Bild vergrößern

Kolonien und Villen des Louis Mannstaedt

Anfang des 20. Jahrhunderts entschloss sich Louis Mannstadt, sein Walzwerk von Köln-Kalk nach Troisdorf zu verlegen. Es entstanden
die Schwarze Kolonie
die Rote Kolonie
die Beamtenkolonie,
die Wohnhäuser an der Elisabethstraße in Oberlar
und die drei (Mannstaedt-)Villen für seine Familie.

Siegniederung mit Fähre aus der Vogelperspektive Button Bild vergrößern

Siegniederung

Im idyllischen Naturschutzgebiet Siegaue und Siegmündung wird als ein historisches Juwel eine der letzten Einmannfähren Deutschlands betrieben.
Die Fähre verbindet die beiden Städte Bonn und Troisdorf auf kurzem Weg miteinander. Direkt am Bergheimer Flussufer befindet sich das Ausflugslokal „Zur Siegfähre“.

Birken in der Wahner Heide © Stefan Pütz Button Bild vergrößern

Wahner Heide

Im Ballungsraum zwischen Köln und Bonn, rund um den Flughafen Köln/Bonn, hat sich eine Landschaft mit ihren vielfältigen Lebensräumen für seltene Pflanzen und Tiere gegen Einflüsse aller Art behaupten können: Die Wahner Heide und die angrenzenden Aggerauen.