Inhalt

Stadtführung mit Peter Haas:

Im Rollstuhl die City erkundet

Im Troisdorfer Bürgerhaushalt für 2016 war eine Stadtführung für Bürgerinnen und Bürger mit Handicap angeregt worden. Eine Führung für Menschen, die auf Rollstuhl, Rollator oder Gehhilfen angewiesen sind, organisierte dann die städtische Touristen-Info. Heimathistoriker Peter Haas führte im Auftrag der Stadt die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom gläsernen Stadttor am Ursulaplatz über Kölner Straße und Hippolytusstraße zum Fischerplatz mit seinem „Dicken Mann“.

Angereichert mit Fotos und zahllosen Anekdoten, skizzierte Haas die Stadtgeschichte und vermittelte zu vielen Häusern historische Details. Ein kleiner Abstecher in die Von-Loe-Straße zur derzeitigen Ausstellung von Bernhard Schröder mit seinen Ampelmännchen und seiner Malerkollegin gehörte dazu. Den Abschluss bildete die Einkehr im StadtBierhaus, dessen Wirt Manfred Hausmann für die Teilnehmer der Stadtführung Verzehrgutscheine spendierte.

Weitere Infos über Stadtführungen und Ausflugsziele in und um Troisdorfer herum in der Tourist-Information auf Burg Wissem, geöffnet dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr, Tel. 02241/900-456,Mail: tourist-information@troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 583 vom 02.11.2016
Pressestelle der Stadt Troisdorf