Inhalt

Kabarett in der Stadthalle Troisdorf:

Hagen Rether plaudert mit scharfer Zunge

Hagen Rether kommt mit politischem Kabarett in die Stadthalle.Bild vergrößern

Am Samstag, 30. November 2019, um 20 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße 167,

plaudert Hagen Rether, mit Preisen hochdekorierter Kabarettist am Klavier, über böse Wahrheiten, genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit charmant seziert und enttarnt. „Liebe“ ist der seit Jahren konstante Titel des Programms, aber die kommt eigentlich nicht vor.

Weil das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtiger wird, nennt Rether Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke, versucht den oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen aufzudecken und so genannte Sensationen als mediale Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Dahinter erscheint die Eitelkeit der (Ohn-)Mächtigen und dahinter der Lobbyismus.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 23,95 Euro zuzüglich örtlicher Gebühren. Eintrittskarten erhält man im „Kartenhaus“ in der Stadthalle, Kölner Str. 167, gegenüber dem Rathaus, geöffnet montags bis freitags von 15 bis18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kartenbestellungen und Infos unter Tel. 02405/40860, Mail: info@daskartenhaus.de. Mehr Programm der Stadthalle auf www.stadthalle-troisdorf.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 569 vom 12.11.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf