Inhalt

Kleines Festival für große Artisten:

Via Theatro verzaubert Troisdorf

Cirq'ulation LocaleBild vergrößern

Für viele künstlerische Akzente in der Innenstadt sorgt im Sommer das Kulturamt – ohne Eintrittsgeld. Alexander Krößner, der mit seinem Stadthallen-Team die Bühnenkunst gerne auch zu den Menschen auf der Straße bringt, freut sich über den Zuspruch, den ein neues Format auf dem Fischerplatz in Troisdorf gefunden hat: Die Straßentheater-Tour „Von Nord nach West“ hat in den vergangenen Wochen immer mittwochs junge Talente und gestandene Profis der Straßentheater-Szene nach Troisdorf gebracht. Zum Abschluss am Mittwoch, 31. Juli, um 19 Uhr treten das „Trio Mio“ und das Clowns-Duo „Slow Olou“ auf dem Fischerplatz auf.

„Der Platz etabliert sich als Treffpunkt“, freut sich Krößner auch mit Blick auf den ebenfalls auf dem Fischerplatz stattfindenen Abendmarkt. Für Kulturamtsleiterin Astrid Fenner leisten kostenlose Straßentheater-Angebote einen Mehrwert für die Lebensqualität in der Stadt: „Diese italienischen Momente in Troisdorf sind genial.“ Doch nicht nur der Fischerplatz ist immer häufiger eine belebte Piazza.

Straßentheater-Festival Via Theatro

Mit dem zweitägigen Straßentheater-Festival Via Theatro knüpfen Krößner und sein Team an die gut besuchten Open-Air-Veranstaltungen im vergangenen Jahr an.

Am Freitag, 16. August, ab 19.30 Uhr, rund um die Johanneskirche an der Viktoriastraße und

am Samstag, 17. August, ab 19 Uhr auf dem Open.Air.Platz neben der Stadthalle

treten zahlreiche Artisten auf, die für poetische Momente, beeindruckende Artistik und viele humorvolle Überraschungen sorgen werden.

Ob ein boxender Seiltänzer, eine dehnbare Superheldin aus Zuckerguss, ein wandelnder Spezialeffekt, abstruse Artistik-Comedy oder Artistengruppen aus Belgien und Berlin: Es darf wieder gestaunt, gejubelt, mitgezittert, applaudiert – und wenn der Hut bei den kostenlosen Veranstaltungen herumgeht – auch gespendet werden für die Künstler.

„Toll ist, dass das Troisdorfer Publikum sich auf vieles einlässt. Das macht Spaß! Es gibt auch viel positives Feedback aus der Künstlerszene“, fasst Krößner die jüngsten Erfahrungen mit Straßentheater in Troisdorf zusammen. Gute Voraussetzungen also, dass Künstler und Publikum auch beim kleinen Festival Via Theatro wieder viel erleben können in Troisdorf.

Johannes Schmitz

Pressemeldung 356 vom 25.07.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf