Inhalt

Flaggentag der Bürgermeister mahnt zur atomaren Abrüstung:

Vor dem Troisdorfer Rathaus die Mayors for Peace Flagge gehisst


  •  Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski bei der Ausstellungseröffnung im Foyer des Rathauses. 
  •  Eine Flagge für den Frieden: Mayors for Peace.  

„Mayors for Peace – Bürgermeister für den Frieden“: Das ist eine internationale Organisation von Städten, die sich für den Frieden, vor allem atomare Abrüstung einsetzen. Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, gegründet. Am 8. Juli jedes Jahres werden die Flaggen von „Mayors for Peace“ gehisst. Das ist ein weithin sichtbares Zeichen vor den Rathäusern für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Mittlerweile gehören der Organisation über 7.700 Kommunen in über 163 Ländern an, davon rund 600 in Deutschland. Dazu gehört seit ein paar Jahren auch Troisdorf.

Am 8. Juli 2019 eröffnete Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski die Ausstellung zu „Mayors for Peace“ im Foyer des Rathauses. Anschließend hisste er die Flagge der Organisation vor dem Rathaus. Informationen auf www.mayorsforpeace.org. Gleichzeitig unterstützt die Stadt Troisdorf eine Unterschriftenkampagne, mit der alle Staaten aufgefordert werden, so schnell wie möglich dem Vertrag über das Verbot von Kernwaffen beizutreten. Die Unterschriftenlisten liegen während der Öffnungszeiten des Rathauses an der Infotheke des Bürgeramtes im Erdgeschoss des Rathauses, Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf, aus.

Bettina Plugge
Pressesprecherin

Pressemeldung 325 vom 08.07.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf