Inhalt

Jetzt schon vormerken für den Mai-Ausflug:

Willkommen zum Wahner-Heide-Tag auf Burg Wissem!


  •  Viele Besucherinnen und Besucher nutzten den Wahner-Heide-Tag 2013 zu Information und Wanderungen 
  •  Auch in diesem Jahr fährt wieder der historische Postbus zu den Portalen in unserer Region 

Zum zweiten Mal findet am 1. Mai auf Burg Wissem, Burgallee in Troisdorf-Mitte, das Portalfest des Wahner-Heide-Tags statt. Von 10.00 bis 17.00 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher wieder ein buntes und informatives Programm mit Wanderungen, Fahrradtouren, zwei Rundfahrten mit dem historischen Postbus „Schwyzer Poschti“ und zahlreichen Ständen im romantischen Innenhof der Burg.

Mit zahlreichen Informationen und Aktionen sind unter anderen dabei: der Naturschutzbund Deutschland NABU, die Kreisjägerschaft Rhein-Sieg, der Fahrradclub ADFC, die Verbraucherzentrale Troisdorf, der Imkerverein, das Fischerei-Museum Troisdorf-Bergheim und der Verein Kinderkulturwelt.

Das Angebot konnte gegenüber dem Vorjahr deutlich erweitert werden. Auch für das leibliche Wohl gibt es viele leckere Angebote, darunter Wild-Spezialitäten vom Bundesforst, geräucherte Forellen der Bergheimer Fischereibrüder und die leckeren Waffeln der Kinderkulturwelt.

Für folgende Programmpunkte ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information auf Burg Wissem erforderlich, erreichbar dienstags bis freitags von 11.00 bis 17.00 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 02241/900-456, E-Mail: tourist-information@troisdorf.de:

10.00 Uhr: 1. Rundfahrt mit dem Schwyzer Poschti zu den Portalen in Wahner Heide und Königsforst (Preis pro Person 12 Euro, ermäßigt 10 Euro),

11.30 Uhr: Fahrradtour zu den vier Portalen (Länge ca. 50 km, Teilnahme kostenfrei),

14.00 Uhr: 2. Rundfahrt zu den Portalen in Wahner Heide und Königsforst (Preis pro Person 12 Euro, ermäßigt 10 Euro),

14.00 Uhr: Start einer leichten Mountainbike-Tour durch die Wahner Heide (Länge ca. 25 km, Teilnahme kostenfrei).

Die Angebote:

Der NABU Rhein Sieg stellt wieder die Arten des Jahres vor. Der Grünspecht (Picus viridis) ist der Vogel des Jahres 2014. Er ist ein Bewohner der lichten Laubwälder und Streuobstwiesen fast ganz Europas. Die Traubeneiche, Baum des Jahres 2014 ist weit über Europa verbreitet. Das Holz der Traubeneiche wird u.a. in der Möbelindustrie und als Bauholz verwendet. Die Eicheln dienten früher der Schweinemast.

Um 13.00 Uhr startet der NABU mit Besuchern zu einer kleinen Wanderung in die Heide und zur Pflanzung einer Traubeneiche. Blume des Jahres 2014 ist die Schwanenblume, eine in den Monaten Juli und August attraktiv blühende Pionierpflanze. Die Schwanenblume steht inzwischen auf der Vorwarnliste der bedrohten Arten im Deutschland.

Wildspezialitäten vom Grill

Der Bundesforst präsentiert sich u.a. mit Wildspezialitäten aus der Wahner Heide. Vor Ort werden Wildfrikadellen und –würstchen gegrillt. Auch bei der Wanderung um 13.00 Uhr und bei der Baumpflanzung ist der Bundesforst beteiligt.

Der Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf informiert über seine Arbeit und bietet einen interessanten Bücherflohmarkt mit lokalhistorischer Literatur an. Für Kinder wird ein kleines Quiz zur Burg Wissem ausgegeben, bei dem man natürlich etwas gewinnen kann.

An einem Stand der Militärgeschichtlichen Sammlung Wahn kann man sich auf dem Nachdruck einer Karte des Truppenübungsplatzes von 1898 einen Eindruck von der Entwicklung der Wahner Heide verschaffen.

Jagdhörner erklingen

Der Hegering Agger-Sieg ist mit der Rollenden Waldschule vertreten. Um 12 Uhr werden die Jagdhornbläser zur Begrüßung der Gäste spielen.

Das Fischereimuseum in Troisdorf-Bergheim ist wieder mit einem Stand dabei, wobei die Besucher neben Informationen und einer Kinderaktion diesmal auch den Fischereibrüdern beim Forellenräuchern über die Schulter schauen können. Die frisch geräucherten Forellen werden natürlich auch verkauft.

Der 110 Jahre alte Imkerverein Troisdorf stellt sich und seine Arbeit vor und zeigt an einem Schaubienenkasten die Honigproduktion fleißigen  Insekten. Honig aus dem Stadtgebiet und andere Produkte des Bienenvolks werden zum Verkauf angeboten.

Radtouren und Waffeln

Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V.) in Troisdorf wird sich mit einem großen Infostand beteiligen und über das geführte Fahrradtourenangebot u.a. durch die Wahner Heide, über Radreisen und Radurlaube, sowie über die Vorteile des Fahrradfahrens in der “Fahrradfreundlichen Stadt Troisdorf“ informieren.

Am Stand von M & M Bikeshop Troisdorf kann man sich über E-Bikes informieren und Räder ausleihen. Das Angebot der Kreativwerkstatt wird erneut Kunstbegeisterte aller Generationen zum mitmachen einladen.

Der Verein Kinderkulturwelt bietet seine beliebten Waffeln an. Zudem sind Kinder eingeladen, aus Naturmaterialien ein Mandala im Hof der Burg zu legen.  Um 13.30 Uhr startet eine kleine Exkursion in den Burgpark, um die Materialien zu sammeln. Schließlich wird auch das Portal Burg Wissem an seinem Stand ein kleines Kinderprogramm und Wanderkarten aus Heide und Königsforst anbieten.

Wer das Erfahrungsfeld der Sinne, das rund um Burg Wissem angelegt ist, kennen lernen möchte, hat dazu im Rahmen von geführten Spaziergängen Gelegenheit, die am Stand der Erfahrungsfeldes starten. Über die vielfältigen Freizeitaktivitäten in Troisdorf informiert die Tourist-Information in Burg Wissem. Außerdem wird auch an diesem Stand einiges für die Kleinen geboten.

Die Verbraucherzentrale Troisdorf und die Energieberatung informieren an zwei Ständen über ihre Arbeit und ihre Beratungsmöglichkeiten. Am Trinkwasserwagen der Stadtwerke Troisdorf können sich die Besucher erfrischen. Für das leibliche Wohl sorgen außerdem das Restaurant Quattro Passi und das Café del Arte auf Burg Wissem, die belgischen Pommes von Landwind  Becker und der Backfisch von Hees.

Peter Sonnet

Pressemeldung 150 vom 30.04.2014
Pressestelle der Stadt Troisdorf


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in unserer Hilfe.