Inhalt

Jens Düppe im Kunsthaus Troisdorf:

WDR Jazzpreisträger trommelte zur Session

Jazzsession im Kunsthaus Troisdorf mit Jens Düppe.Bild vergrößern

Die Troisdorfer Jazzsession am ersten Montag im Monat ist für Jazzfreunde aus Troisdorf und Umgebung längst zur liebgewordenen Tradition geworden. Regelmäßig treffen sich hier Musiker, um spontan miteinander zu spielen und zu improvisieren und schaffen es dabei immer, das zahlreiche Publikum gut zu unterhalten. Die professionelle Hausband bietet auch Anfängern immer eine sichere Basis, um Musik zu machen und über Standards zu improvisieren.

Bei der letzten Session Anfang Februar wurde der Schlagzeuger der Hausband durch Jens Düppe vertreten. Zwei Tage zuvor wurde Düppe in Gütersloh der WDR Jazzpreis für Improvisation überreicht. Eine besondere Ehrung für Jazzer!

Sowohl am Drumset als auch an der italienischen Kaffeedose, die er als vollwertiges Instrument zu nutzen wusste, überzeugte Jens Düppe das besonders zahlreich erschienene Publikum mit seinen fantasievollen Grooves und Improvisationen. Die nahezu überschäumende Spielfreude steckte alle Beteiligten im Kunsthaus Troisdorf an.

Die nächste Jazzsession m Kunsthaus Troisdorf findet – kein Scherz – am Montag, den 1. April 2019 um 19.30 Uhr statt.

Johannes Schmitz

Pressemeldung 056 vom 08.02.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf