Inhalt

Troisdorfer Stadtverwaltung an Karneval:

Weiberfastnacht ab 11 Uhr geschlossen

Rathaus Troisdorf  im Winter.Bild vergrößern

Das Troisdorfer Rathaus Kölner Straße 176 wird an Weiberfastnacht, 28. Februar 2019, ab 11 Uhr und am Rosenmontag, 4. März 2019, ganztägig geschlossen sein. Das betrifft auch die Außenstellen der Verwaltung wie die Stadtteil-Teams des Jugendamts.

Am Rosenmontag ist lediglich das Rathaus-Foyer für Unterschriften zur Unterstützung von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl von 8 bis 17 Uhr an der Info-Theke geöffnet.

Die Stadtbibliothek in der Innenstadt, Kölner Str. 2, und die Bibliothek im Sieglarer Schulzentrum, Edith-Stein-Straße, sind an Weiberfastnacht und Rosenmontag ganztägig geschlossen. Sie sind am Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Infos auf www.stadtbibliothek-troisdorf.de.

Die beiden städtischen Museen auf Burg Wissem, Bilderbuch-Museum und Museum für Stadt- und Industriegeschichte, sind an Weiberfastnacht, am Karnevalssonntag und Rosenmontag ganztägig geschlossen. Am Freitag haben beide Museen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am Karnevalssamstag hat das Bilderbuch-Museum geschlossen, während das Museum für Stadt- und Industriegeschichte von 10 bis 18 Uhr geöffnet hat und der Eintritt an diesem Tag frei ist.
Das Bilderbuch-Museum zeigt zur Zeit die Ausstellung „Im Garten“ zum Entdecken und Staunen mit Originalillustrationen und Mitmach-Stationen. Infos auf www.bilderbuchmuseum.de.

Das Fischereimuseum in Troisdorf-Bergheim ist am Wochenende 2. und 3. März 2019 geschlossen. Infos auf www.fischereimuseum-bergheim.de. An Weiberfastnacht wird allerdings um 19 Uhr der Vortrag von Manfred Spata über „Das Jahrtausendhochwasser von 1784 in Bonn, Beuel und der Siegaue“ angeboten. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Bei der Feuerwehr und im städtischen Bauhof (Winterdienst) werden während der Karnevalstage Notdienste eingerichtet

Peter Sonnet

Pressemeldung 044 vom 06.02.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf