Inhalt

Ausschreibung des Kunsthauses Troisdorf:

Förderatelier für junge Kunstschaffende

Kunsthaus AtelierBild vergrößern

Das Kunsthaus Troisdorf schreibt zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler zum 1. April 2019 wieder ein Atelierstipendium aus. Das Förderstipendium wird für zwei Jahre vergeben und soll den Stipendiatinnen und Stipendiaten den Einstieg in den Kunstbetrieb erleichtern.

Das Stipendium umfasst die miet- und nebenkostenfreie Überlassung eines Atelierraumes im Kunsthaus Troisdorf an der Mülheimer Straße. Darüber hinaus hat man als Stipendiat oder Stipendiatin die Möglichkeit, an Gruppen- und Austauschausstellungen sowie der jährlichen Kunstmesse des Kunsthauses teilzunehmen.

Das Stipendium endet nach zwei Jahren und kann nur einmal an die gleiche Künstlerin oder den gleichen Künstler vergeben werden. Bewerben können sich Nachwuchskünstlerinnen und –künstler mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 35 Jahre sind. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten ein Studium an einer Kunsthochschule absolvieren bzw. absolviert haben oder als Autodidakten eine kontinuierliche mehrjährige Ausstellungspraxis in relevanten Einrichtungen des Kunstbetriebes wie Kunstvereine, Galerien oder Museen nachweisen können.

Mit der Bewerbung muss man eine Vita sowie 10 bis 15 Arbeitsbeispiele der eigenen künstlerischen Tätigkeit, die nicht älter als zwei Jahre sein sollten, per E-Mail senden oder auf CD einreichen. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück gesandt. Einsendeschluß ist der 15. Februar 2019. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Die Bewerbung schickt man an: info@kunsthaus-troisdorf.de oder postalisch an die Stadt Troisdorf, Kulturamt 45.1, Herrn Frank Baquet, Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf.

Peter Sonnet

Pressemeldung 027 vom 23.01.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf