Inhalt

Interessante Aufgaben im Rathaus:

Stadtarchiv Troisdorf sucht Bufdi

Das Troisdorfer Stadtarchiv als „Gedächtnis der Stadt“ sucht ab 1. März oder 1. April 2019 eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes BFD, kurz eine oder einen „Bufdi“. Die maximale Dauer des Einsatzes beträgt 12 Monate. Eine Aufwandsentschädigung (Taschengeld) wird gezahlt und es werden ein Jobticket und Urlaubstage gewährt.

Gesucht wird eine Person, die Interesse an der Geschichte der Stadt und ihrer vielgestaltigen Stadtteile mitbringt, einen Sinn für Ordnung hat sowie aktiv bei der Vermittlung von Historie und Kultur mitwirken möchte.

Zum Einstellungsbeginn soll das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet worden sein. Die Teilnahme an mehrtägigen Bildungsseminaren wird vorausgesetzt. Eine Kurzbewerbung sendet man als pdf-Datei per Mail an: stadtarchiv@troisdorf.de. Auskunft gibt die Leiterin des Stadtarchivs, Antje Winter, unter Tel. 02241/900-135. Mehr Infos zum Freiwilligendienst auf www.bundesfreiwilligendienst.de.

Peter Sonnet

Pressemeldung 026 vom 23.01.2019
Pressestelle der Stadt Troisdorf