Inhalt

Heinz Müller Stiftung

Fotografie von damals: Am Ursulaplatz warten Frauen auf die ankommende Straßenbahn aus Richtung Frankfurter Straße. Auf der Straße Autos und Fahrräder, ein Mann mit Spazierstock auf dem Fußgängerweg.Bild vergrößern

Die gemeinnützige Heinz Müller Stiftung bewahrt, fördert und veröffentlicht das fotografische Erbe des Stifters.

Dieses umfasst das von Heinz Müller über einen Zeitraum von ca. 65 Jahren erstellte Bildmaterial, soweit es einen Bezug zu seiner Heimatstadt Troisdorf hat.
Im geringen Umfang beherbergt die Stiftung auch Bildmaterial anderer Fotografen.

Die Sammlung dokumentiert auf eindrückliche und einzigartige Weise den Wandel der Stadt Troisdorf nach dem 2. Weltkrieg.

Ansässig ist die Stiftung im Troisdorfer Museum Burg Wissem. Über Umfang und Angebote der Stiftung erfahren Sie mehr auf der Website der Heinz Müller Stiftung.



Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.




Kontakt

Tabelle überspringen

Heinz Müller Stiftung
Telefon02241/1687045 (Günther Rudas)
Adresse
Burg Wissem
Burgallee 3 Symbol Stadtplandienst
Remise, 1. OG
Ortsteil Troisdorf-Mitte
Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 bis 13:00 Uhr,
Mittwoch 15:00 bis 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Hausanschrift Stadt Troisdorf
Heinz Müller Stiftung
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf

zum Anfang der Tabelle