Inhalt

Das Aggerstadion in Troisdorf

Eingang zum Aggerstadion Button Bild vergrößern

Das Aggerstadion wurde in den siebziger Jahren errichtet. Viele hochkarätige Profimannschaften, wie zum Beispiel der 1.FC Köln, der Hamburger SV, Hannover 96, Bayer 04 Leverkusen, der Karlsruher SC, Glasgow Rangers, die New York Metro Stars, Panathinaikos Athen, die deutsche Nationalmannschaft, diverse U-21 Nationalmannschaften, die deutsche und italienische Frauen-Nationalmannschaft konnten hier schon begrüßt werden. Zum Confed-Cup 2005 diente das Stadion der Nationalmannschaft Argentiniens als Trainingsfläche. Im Rahmen der Weltmeisterschaft 2006 nutzte die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste das Aggerstadion als Trainingsstätte.

Austattung

Das Aggerstadion verfügt über ungefähr 5.000 Plätze (hiervon sind über 2.000 überdachte Tribünenplätze). Zur WM 2006 wurden umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. So wurde unter anderem der gesamte Umkleidetrakt mit dem angeschlossenen Sanitärbereich komplett erneuert und die Tribüne erhielt eine hochmoderne Beschallungsanlage.
Bei weiteren Modernisierungen von April bis Oktober 2015 wurde der Hauptrasen neu eingesät, so dass eine hervorragende Rasenqualität erreicht werden konnte. Die Rasenfläche verfügt außerdem über eine neue Beregnungsanlage, welche per Mobilfunk steuerbar ist.
Die leichtathletischen Anlagen wie Umlaufbahn, Weitsprunggruben und Stabhochsprunganlage wurden saniert und genügen höchsten Wettkampfansprüchen.

Das Gelände des Aggerstadions verfügt seit Oktober 2015 zudem über einen Kunstrasenplatz. Hierfür wurde der bisherige Tennenplatz umgebaut. Es wurde eine neue Flutlichtanlage errichtet und der Platz wurde mit einer Markierung für American Football versehen.

Umgebung

Das Stadion liegt in einmaliger Lage in landschaftlich reizvoller Umgebung am Rande des Naturschutzgebietes Wahner Heide.
Die Autobahnen A 3 und A 59 sowie der Flughafen Köln/Bonn sind nicht weit entfernt. Vom Bahnhof Troisdorf aus (Bahnstrecke Köln - Bonn bzw. Siegtal, Linien RE 8, RE 9, R 18 und S 12) fahren die Buslinien 506 und 507 Richtung Aggerstadion.

Ihr Trainingslager im Aggerstadion

In den Sommermonaten wird das Stadion gern für Trainingslager und Freundschaftsspiele zur Verfügung gestellt (Preis auf Anfrage).

Für weitere Auskünfte zum Aggerstadion wenden Sie gerne an das Sportamt der Stadt Troisdorf.


Daten der Sportstätte

Überspringen: Tabelle mit Stadiondetails

Aggerstadion
OrtsteilTroisdorf-Mitte
StraßeTaubengasse Symbol Stadtplandienst
Ausstattung
  • Hauptrasenplatz
  • Kunstrasenplatz
  • Trainingsrasenplatz
  • Kraftsportraum
  • Laufbahn
  • Nebenanlage Kugelstoßen
  • Nebenanlage Weitsprung
  • Sportjugendheim