Inhalt

Gleichstellung in Stadt und Stadtverwaltung

Frauen halten Schilder hoch mit der Aufschrift "Frauen trauen sich."

Die mit der Gleichstellung verbundenen Aufgaben werden von der Gleichstellungsstelle der Stadt Troisdorf und den beiden Gleichstellungsbeauftragten wahrgenommen:


Aufgaben der Gleichstellungsstelle

  • Unterstützung von Frauen bei der Durchsetzung ihrer Rechte.
  • Beratung von Frauen bei Problemen im häuslichen Umfeld und am Arbeitsplatz.
  • Mädchenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, den Gleichstellungsgedanken aktuell zu halten.
  • Durchführung von Projekten, die die Lebenssituation von Frauen und Mädchen verbessern.
  • Entgegennahme und Bearbeiten von Anregungen und Beschwerden, die die Gleichberechtigung von Frau und Mann betreffen.
  • Vernetzung mit regionalen und überregionalen Frauenorganisationen.
  • Umsetzung des Frauenförderplans innerhalb der Verwaltung.

Ziele der Gleichstellungsstelle

  • Eine Gleichberechtigte Partnerschaft zwischen Frau und Mann in Familie, Beruf und Gesellschaft.
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Gleichwertige Anerkennung von Tätigkeiten in Familie und Beruf.
  • Abbau von Benachteiligungen von Frauen und Durchsetzung ihrer Interessen.
  • Weiterentwicklung des Rollenbildes von Mädchen und Jungen.

Infos und Beratung

geben die beiden Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Troisdorf. Eine weitere wichtige Anlaufstelle ist das Mehrgenerationenhaus "Haus International", Nahestraße 61-63 im Stadtteil Friedrich-Wilhelms-Hütte.
Tipps zu aktuellen Veranstaltungen und Seminaren in der Region Bonn/Rhein-Sieg gibt außerdem die Gleichstellungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises.

Auf der Infoseite der Gleichstellungsstelle finden Sie ein breites Informationsangebot zum Herunterladen sowie Internetportale aus der Region Bonn/Rhein-Sieg.