Inhalt

Zahlen und Fakten

Im Jahr 2015 haben insgesamt 476.649 Personen in Deutschland Asyl beantragt, gegenüber 2014 ist dies eine Erhöhung um 237.815 Personen (135 %).

Auch in Troisdorf ist die Zahl der Asylbewerber deutlich gestiegen.

In der Notunterkunft Troisdorf (Erstaufnahmeeinrichtung) können im Rahmen der Amtshilfe bis zu 200 Personen untergebracht werden.

Die Zahlen der zugewiesenen Personen haben sich in den Jahren 2013 (98), 2014 (224) und 2015 (677) deutlich nach oben entwickelt.
Bis Ende März 2016 wurden 56 Personen neu nach Troisdorf zugewiesen.

Die Unterbringung erfolgt in 39 Objekten, dies sind 22 Wohnungen und 17 Gemeinschaftsunterkünfte.

Insgesamt werden zum 31.03.2016 1.050 Flüchtlinge in der Stadt Troisdorf versorgt.

In der Stadt Troisdorf leben 77.355 Einwohner (Quelle: Bevölkerungsmodell Stadt Troisdorf, 2015).

Der Anteil der Flüchtlinge beträgt somit 1,36 %.