Inhalt

Krankenschwester, Arzt, Geschäftsfrau, Geschäftsmann, Handwerker vor weißem Hintergrund

Regionales Netzwerk GESUND ARBEITEN IN TROISDORF

Gesundheit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben. (WHO)

Einen entscheidenden Einfluss auf Gesundheit haben die sich verändernden Lebens-, Arbeits- und Freizeitbedingungen. Die Gestaltung von Arbeit, die Arbeitsbedingungen und die Freizeit in einer Gesellschaft sollte eine Quelle der Gesundheit und nicht der Krankheit sein.
Gesundheitsförderung bedeutet sichere, anregende, befriedigende und angenehme Arbeits- und Lebensbedingungen zu schaffen. (Ottawa Charta 1986)

Die Bedeutung des betrieblichen Gesundheitsmanagements wächst

Aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels wird es für Firmen immer wichtiger, gute Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Das betriebliche Gesundheitsmanagement bildet eine Schlüsselstrategie, so Bernhard Badura, Professor für Gesundheitswissenschaften.

Miese Stimmung im Büro macht krank

Darauf weisen die Daten des Fehlzeitenreports der AOK vom 12.09.2016 hin.

Mit Schwung durch den Tag - Bewegung am Arbeitsplatz

Dieses kleine Video aus der W-wie Wissen Reihe der ARD zeigt, was dem langen Sitzen im Büro entgegen gesetzt werden kann.

Bewegt im Betrieb – ein Vier-Wochen-Bewegungsprogramm für mehr Wohlbefinden und Gesundheit am Arbeitsplatz

Die Broschüre des Deutschen Olympischen Sportbundes gibt Bewegungsempfehlungen wie ein zügiger Spaziergang in der Mittagspause oder auf dem Weg zur Arbeit, fünf Job-Fit-Übungen und allgemeine Tipps für mehr Bewegung im beruflichen Alltag.