Inhalt

Informationen zum Eintritt eines Sterbefalls

Weg zwischen Gräbern auf einem Troisdorfer Friedhof Button Bild vergrößern

Anzeige eines Sterbefalls durch das Bestattungsunternehmen

Der Tod einer in Troisdorf verstorbenen Person muss im Standesamt Troisdorf am auf den Todestag folgenden Werktag angezeigt werden. In der Regel übernimmt dies das von Ihnen beauftragte Bestattungsunternehmen. In diesem Fall müssen Sie nicht persönlich im Standesamt Troisdorf vorsprechen.

Persönliche Anzeige

Wenn Sie persönlich den Sterbefall hier anzeigen und beurkunden lassen möchten, legen Sie bitte immer Originaldokumente vor. Urkunden und Gerichtsurteile, die nicht in deutscher Sprache ausgestellt sind, müssen durch einen in Deutschland öffentlich beeidigten Übersetzer in die deutsche Sprache übersetzt werden. Alle wichtigen Informationen zur Beurkundung von Sterbefällen erhalten Sie im Standesamt Troisdorf.

Grabstätten und Bestattungen

Fragen zu Bestattungs- und Grabstättenangelegenheiten beantworten die Ansprechpartner in der Friedhofsverwaltung. Hier erhalten Sie ebenfalls Auskünfte zu den Troisdorfer Friedhöfen.

Fragen zu Nachlass und Erben

Hierzu möchten wir auf die Seiten des Amtsgerichts Siegburg beziehungsweise des Justizportals des Landes Nordrhein-Westfalen verweisen.


Eine Zusammenfassung aller Informationen

enthält die Broschüre der Friedhofsverwaltung der Stadt Troisdorf, die hier als Download zur Verfügung steht.


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.