Logo Via Theatro

Via Theatro

Bunt. Draußen. Eintritt frei. Straßentheater für alle.

Motiv des Plakats zu ViaTheatro 2019

Freitag, 16.08.2019, ab 19:30 Uhr, Johanneskirche, Vikoriastraße, Troisdorf-Mitte

Samstag, 17.08.2019, ab 19 Uhr, Open.Air.Platz, An der Stadthalle, Troisdorf-Mitte

Die Straße wird zur Bühne für bewegtes, kurioses, charmantes, amüsantes, musikalisches und traumhaftes Theater. Die Enge räumlicher Grenzen verlassen und auf Plätzen und Straßen einer Stadt frei agieren. Das ist immer wieder inspirierend für die Künstler und Basis für großartige Spektakel, die schon seit vielen Jahren die Zuschauer in Troisdorf begeistern.

Hochkarätige Unterhaltung – und das Ganze ohne Eintritt!

In diesem Jahr sind zu Gast:

Klirr Deluxe – Zwei Akteure zeigen 1000 Möglichkeiten, alles wirbelt umher. Pure Artistik und pointierte Comedy.
Knäcke mit Knäcke filmt. Blitzschnell verwandelt sich der Schauplatz in einen Drehort. Pannen, Stunts und Special Effect sind garantiert.
Natalie Reckert , Superheldin aus Zuckerguß , verkörpert grandiose Handstandartistik.
Mit Rope Theatre entführt die Artistin das Publikum in luftige Höhen. Ein Drahtseilakt gespickt mit Flügen, Sprüngen, Tänzen und akrobatischer Virtuosität.
Bühne frei für Spin!, die 15. Absolventenshow der Artistenschule Berlin. 2019 drehen sich alle, und alles dreht sich ums Drehen.
Mit Cirq’ulation Locale aus Belgien präsentiert sich zum Ausklang des Festivals eine On Fire Show mit zwei Trampolinen, einer Doppelwand und viel Feuer!

Durch das 2-tägige Straßentheaterfestival wird das Publikum von Kammann begleitet mit artistischer, komischer, begeisternder Moderation begleitet.

Dem Publikum erschließt sich eine wundervolle Welt der unmittelbaren Live-Unterhaltung: Freude und Vergnügen – Atem anhalten und Staunen!


Das Straßentheater Via Theatro wird veranstaltet vom Kulturamt der Stadt Troisdorf,
gefördert durch NRW Familienministerium und Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Logo Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW
Logo Kultursekretariat NRW Gütersloh