Ein Rucksack
voller Möglichkeiten!

"Kultur" - das ist ein Begriff, der bei 10 bis 14jährigen nicht gerade auf Begeisterung stößt. Der zu ernst und "erwachsen" wirkt. Mit dem Landesförderprojekt "Kulturrucksack NRW" soll sich das ändern: Im Rahmen dieses Programms bieten die Kommunen Lohmar, Overath, Rösrath, Troisdorf und Hennef in diesem Jahr gemeinsam ein buntes, spannendes Freizeit- und Schulangebot für 10 bis 14jährige an. Der Clou dabei: Die Workshops und Kurse sind für die Kinder und Jugendlichen kostenlos.

Zum Hintergrund:
Das Programm "Kulturrucksack" wurde im vergangenen Jahr vom NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport initiiert. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche näher an Kultur zu bringen und Hemmschwellen abzubauen.

Logo NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport


Herausgeber
Stadt Troisdorf in Vertretung für die Städtekooperation Lohmar, Overath, Rösrath, Troisdorf und Hennef

Koordinationsstelle
Museum Burg Wissem
Beate von Berg
Burgalle 1
53840 Troisdorf
Telefon 02241/900-425
Telefax 02241/900-865

E-Mail: vonbergb@troisdorf.de

Gestaltung
Frank Engel - Dipl.-Designer
www.art-engel.de

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes
Die Stadt Troisdorf übernimmt keinerlei Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Alle Angebote und Informationen sind freibeleibend und unverbindlich. Haftungsansprüche sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Stadt kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

2.Haftungsausschluss für Verweisziele
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Die Stadt Troisdorf hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Die Stadt hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich die Stadt die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für die Stadt ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.