Karnevalsorden 11+1 des Bürgermeisters

Städtischer Orden zeigt Rotter See

Freitag, 29. Dezember 2017
 zurück

In diesem Jahr kommt der Troisdorfer Karneval mit einem beachtlichen Jubiläum daher: „Jo et ess wohr, d’r Troisdorfer Fastelovend weed 140 Johr“, lautet das inbrünstige Motto der aktuellen Karnevalssession 2017/18 in unserer Stadt. Karnevalsorden gehören allemal dazu.

In einer begrenzten Anzahl wurde der neue städtische bunte Karnevalsorden aus Metall aufgelegt, den Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski bei besonders jecken Anlässen wie der Rathauserstürmung am 21. Januar 2018 oder bei Karnevalssitzungen überreicht.

Unter dem Leitgedanken mit dem frappierend närrischen Zahlenspiel „11+1 Stadtteile – eine starke Stadt“ wird in diesem Jahr die alphabetische Ordensserie rund um die 12 Stadtteile fortgesetzt, die in den letzten Jahren Altenrath, Bergheim, Eschmar, Friedrich-Wilhelms-Hütte, Kriegsdorf, Troisdorf-Mitte, Müllekoven und Oberlar hervorgehoben hatte.

Jetzt ist R dran wie Rotter See. Der Stadtteil hat rund 3.800 Einwohnerinnen und Einwohner. Auf dem Orden sind natürlich der Rotter See, aber auch Haus Rott und die „Motte“, die Ruine eines mittelalterlichen Wehrturms, abgebildet.

Der diesjänrige städtische Karnevalsorden zeigt den Stadtteil Rotter See.


Der diesjänrige städtische Karnevalsorden zeigt den Stadtteil Rotter See.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag, 29. Dezember 2017 und abgelegt unter Rathaus.