Stadt investiert 220.000 Euro

Feuerwehr hat jetzt zwei neue Fahrzeuge

Donnerstag, 27. April 2017
 zurück

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und der zuständige Dezernent, Beigeordneter Horst Wende, konnten der Troisdorfer Feuerwehr zwei neue Fahrzeuge übergeben. Die Stadt investierte dafür rund 220.000 Euro. Bei der Übergabe in der Feuerwache an der Larstraße in Troisdorf-Sieglar konnten der Wehrleiter, Stadtbrandinspektor Stefan Gandelau, der Amtsleiter der Feuer- und Rettungswache, Hartwig Vogt, die Wehrmänner und –frauen, Landtagsabgeordneter Achim Tüttenberg, Ortsvorsteherin Gisela Günther sowie weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung die Fahrzeuge begutachten:

  1. Wechselladerfahrzeug WLF 26,
    MAN Baujahr 2016, mit Abrollkipper, Kleinlöschgerät, Werkzeug, 294 KW, 100 km/h, Hersteller Firma Kohr aus Siegburg, Kosten 149.000 Euro
  2. Mannschaftstransportfahrzeug MTF
    Mercedes Sprinter, 120 KW, 165 km/h, Hersteller Esser SonderKfz aus Mülheim-Kärlich, mit Besprechungstisch und Digitalfunk, Kosten 73.000 Euro

Bürgermeister Jablonski erklärte: „Wir wissen alle, dass die Feuerwehr personell gut ausgestattet sein muss und dass die Wehrleute eine gute und handfeste Ausbildung brauchen und ständige Übungen absolvieren müssen. Wir brauchen aber auch moderne, ständig einsatzbereite und bestens gewartete Fahrzeuge, auf die man sich verlassen kann. Gute Geräte und Fahrzeuge sind unerlässlich für eine gute Wehr“. Infos zur Feuerwehr auf www.feuerwehr-troisdorf.de.

Übergabe: v.l. Horst Wende, Hartwig Vogt, Achim Tüttenberg MdL, Pfarrer Hermann Josef Zeyen, Gisela Günther, Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, Tobias Diepenseifen und Stefan Gandelau.


Übergabe: v.l. Horst Wende, Hartwig Vogt, Achim Tüttenberg MdL, Pfarrer Hermann Josef Zeyen, Gisela Günther, Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, Tobias Diepenseifen und Stefan Gandelau.
Die beiden neuen Fahrzeuge.


Die beiden neuen Fahrzeuge.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag, 27. April 2017 und abgelegt unter Stadt.