Aktuelle Ausstellungen im Bilderbuchmuseum Burg Wissem20.11.2016 - 12.02.2017: Rotkäppchen29.01.2017 - 26.03.2017: Willkommen in DeutschlandBurg Wissem Bilderbuchmuseum
Aktuelle Ausstellungen
im Bilderbuchmuseum Burg Wissem
20.11.2016 - 12.02.2017
Rotkäppchen
29.01.2017 - 26.03.2017
Willkommen in Deutschland
Burg Wissem
Bilderbuchmuseum

Inhalt

Ausstellungen im Bilderbuchmuseum

Januar bis März 2017
Kveta Pacovská, Illustration (Ausschnitt) zum Buch »Rotkäppchen«, MinEdition, 2007
Kveta Pacovská, Illustration (Ausschnitt) zum Buch »Rotkäppchen«, MinEdition, 2007
20.11.2016 - 12.02.2017

Rotkäppchen

und der böse Wolf

Mitmachausstellung

Le petit chaperon rouge, Little Red Riding Hood oder Krasnaja Schapotschka, kaum ein Märchen ist bekannter und beliebter als die Geschichte von Rotkäppchen und dem Wolf. Bevor die Geschichte durch Charles Perrault im Jahre 1697 erstmalig aufgezeichnet wurde, fand sie in verschiedenen französischen Regionen mündliche Verbreitung. Von herausragender Bedeutung für das Märchen ist natürlich der Text der Brüder Grimm, der das Bild vom Rotkäppchen stärker prägte als alle anderen Fassungen. Mit der Ausstellung »Rotkäppchen und der böse Wolf« gibt das Bilderbuchmuseum die Spannbreite der Gestaltung und Interpretationen des berühmtesten deutschen Märchens der Brüder Grimm im Bilderbuch wieder.

Im Erdgeschoss werden in Form einer Mitmach-Ausstellung Illustrationen zu aktuellen Rotkäppchen-Bilderbüchern gezeigt. Sie stehen in Bezug zu zahlreichen Mitmachstationen, bei denen die Kinder kreativ und eigenständig das Märchen »Rotkäppchen« sehen und nachvollziehen können.

In der ersten Etage des Museums werden die hauseigene Sammlung Waldmann und die in der Sammlung des Bilderbuchmuseums befindlichen Bücher, Originale und Objekte umfangreich präsentiert. In diesem Teil der Ausstellung endet die Präsentation der "Künstlerbücher von Burgi Kühnemann" bereits am 22.01.2017.

Informationen zur Ausstellung zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Mehr Informationen zum Thema PDF finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.


Aus dem Bilderbuch "Willkommen in Deutschland" von Patricia Thoma (Verlag Jacoby & Stuart 2016)
Aus dem Bilderbuch "Willkommen in Deutschland" von Patricia Thoma (Verlag Jacoby & Stuart 2016)
29.01.2017 - 26.03.2017

Willkommen in Deutschland


Laut dem Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge kamen 2015 über eine Million Flüchtlinge mit der Hoffnung auf Asyl nach Deutschland. Angesichts anhaltender Konfliktsituationen beispielsweise in Syrien werden auch weiterhin Menschen aus Krisengebieten bei uns Zuflucht suchen.
Doch wie kann man am besten mit den vielen Menschen, die zu uns kommen, umgehen? Wie können sich grade Kinder mit Migrationshintergrund in ihre Klasse, ihren Verein und unseren Alltag einfinden? Und wie können auch wir etwas über die Herkunftsländer erfahren, Gemeinsamkeiten entdecken und kulturelle Vielfalt als Bereicherung wertschätzend wahrnehmen? 

Die Berliner Künstlerin Patricia Thoma initiierte bereits vor einigen Jahren das Projekt „Eine Weltreise in Berlin“, aus dem 2016 das Buch „Willkommen in Deutschland“ entstanden ist. Hier stellen Kinder aus verschiedenen Ländern sich und ihre Heimat vor – zumeist in Bildern, eine ‚Sprache‘, die universell verstanden wird. 
Die Ausstellung zeigt die Originalillustrationen der jungen Künstlerinnen und Künstler aus dem Bilderbuch von Patricia Thoma. Zusätzlich dazu haben in Troisdorf lebende Kinder und Jugendliche unter der Anleitung von Patricia Thoma und erfahrenen Kulturpädagogen in Workshops ebenfalls Geschichten aus ihren Herkunftsländern erzählt und illustriert. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Ausstellung gezeigt. Hierbei stehen die Selbstdarstellungen der Kinder im Vordergrund – und gleichwertig nebeneinander, egal, ob geflüchtet, alteingesessen oder mit- oder ohne Migrationshintergrund. Ob Alltagsanekdoten, landestypischen Speisen oder Hobbies – die Ausstellung zeigt nicht nur die existierende kulturelle Vielfalt als spannende Bereicherung, sondern auch, mit welch einfachen Mitteln sich Menschen auf Augenhöhe begegnen können. Denn natürlich gibt es auf den Bildern neben allen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten zu entdecken: auch im Kongo oder in Syrien gibt es jenseits zumeist negativer Nachrichtenmeldungen einen Alltag zwischen Fußball, Schwimmbad und Schule. 

Die Ausstellung wird während ihrer Dauer weiter wachsen. In Projekten mit Schulklassen oder im Rahmen von Wochenend-Workshops sollen Kinder und Jugendliche ebenfalls Bilder erstellen, die dann in die Ausstellung einfließen. Zum Abschluss dieser besonderen Schau wird am 26.03.2017 auf der Burg Wissem ein großes Fest der Kulturen mit internationalen Köstlichkeiten, Musik, Bastelaktionen und Märchen aus aller Welt veranstaltet. 

„Willkommen in Deutschland“ wird gefördert von der RheinEnergieStiftung Kultur und dem Verein zur Förderung der Kinderbuch-Kunst des Museums der Stadt Troisdorf e.V.

Informationen zur Ausstellung zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Mehr Informationen zum Thema PDF finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.



  • Öffnungszeiten
  • Sitemap
  • Impressum