Besucher-Portal Burg Wissem

Stadt Troisdorf

Termin:

Sa, 30.09.2017, 10:00 Uhr

Ausstellungseröffnung "Eine Beziehung im Wandel: 200 Jahre Schießplatz in der Wahner Heide und die Zivilbevölkerung in Troisdorf"

Die Ausstellungsdauer ist vom 30.09. bis zum 10.12.2017.

Ausstellung

Ausstellung

Im Jahr 2017 blicken wir auf 200 Jahre Militärpräsenz in der Wahner Heide zurück. Von den Anfängen als Revueplatz über die immer weitere Ausdehnung des Artillerieschießplatzes bis hin zum europaweit bedeutsamen Naturschutzgebiet unserer Zeit ist die Entwicklung der Heide unmittelbar mit der Militärgeschichte verknüpft. Die militärische Nutzung veränderte nicht nur die Landschaft, sie hatte auch auf den Alltag der Menschen in den angrenzenden Ortschaften erhebliche Auswirkungen. Soldaten und Pferde mussten untergebracht und verpflegt werden, mit den Militärs ließen sich aber auch Geschäfte machen. Ganze Ortschaften wurden entvölkert und dem Schießplatz einverleibt, die Sperrung der Flächen führte aber auch zur Entstehung wichtiger Rückzugsräume für bedrohte Arten. Eine spannende, wechselvolle Entwicklung also, die nicht nur die Heidelandschaft, sondern die ganze Region geprägt hat und die bis heute anhält. Die Ausstellung im Wahner Heide Portal und in der Remise der Burg Wissem nimmt diese 200 Jahre in den Blick, wobei der Fokus besonders auf der Entwicklung der Troisdorfer Ortschaften und der Bedeutung für die Zivilbevölkerung liegt.

Das Wahner Heide Portal zeigt die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem MUSIT Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf sowie mit Unterstützung der Militärgeschichtlichen Sammlung Wahn, des Archivs der Stadt Troisdorf und des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf.

Ergänzend zur Ausstellung wird ein umfangreiches Begleitprogramm angeboten. Bitte beachten Sie dazu die Veröffentlichungen in der Presse.

Veranstalter:

  • Portal Burg Wissem

Ort/Treffpunkt:

  • Portal Burg Wissem